»Kokolampy« ist für zwei Preise auf der DOK Leipzig nominiert

Der Dokumentarfilm »Kokolampy«, bei dem Hajo Schomerus, Professor in Vertretung für Kamera/Dokumentarfilm an der ifs, Regie geführt hat, feiert am 3.11. im deutschen Wettbewerb von DOK Leipzig, dem Int. Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm, seine Premiere und ist nominiert für den DEFA-Förderpreis und für den Dokumentarfilmpreis des Goethe-Instituts. Der dokumentarische Abenteuerfilm handelt von der Suche nach dem verschollenen Ei des legendären Elefantenvogels auf Madagaskar. Der Film ist u.a. gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW. Hier geht’s zum Trailer und zu einigen Fotoaufnahmen vom Dreh auf Madagaskar.